Dr. A.B. Bönsel
M. Sc. Lisa Narajek
Dr. H. Lange
Dr. A. Paul
Dipl. Geoökol. N. Walenta
M. sc. S. Schacky
Dipl.-Ing. H. Matthes
Dipl.-Ing. J. Matthes
Dipl. Biol. Anne-Gesine Sonneck

 
Dr. A.B. Bönsel

Im November 1973 wurde der jetzt dreifache Familienvater (von Arthur, Aurelia & Amon) Dr. André Bogdan Bönsel in Eisenhüttenstadt geboren und wuchs in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern auf. In Niedersachsen legte er die Abiturprüfung 1993 ab. Nach dem Grundwehrdienst beteiligte er sich am Bönsel
Aufbau der Kreisgeschäftsstelle des NABU Rostocks und war dort bis zum Studium als wissenschaftlicher Angestellter tätig. In dieser Zeit organisierte und koordinierte er das Wiederansiedlungsprogramm des Steinkauzes in Mecklenburg-Vorpommern. Im Jahr 1996 nahm er an der University of Applied Science in Osnabrück das Studium für Landschaftsarchitektur mit Schwerpunkt Landschaftsentwicklung und Landschaftsplanung auf. Schon während des Studiums absolvierte er ein halbjähriges Praktikum in einem Unternehmen für Umwelt- und Landschaftsplanung. Als Diplomingenieur für Landschaftsarchitektur schloss er das Studium im Jahre 2000 ab.

Im selben Jahr (2000) gründete er ein Landschafts-planungsbüro. Neben der Tätigkeit als Geschäftsführer dieses Büros arbeitete er von 2002 bis 2004 an seiner von Professor Dr. Wolfgang Riedel und Prof. Dr. Herbert Zucchi betreuten sowie von Professor Dr. Ragnar Kinzelbach begutachteten Dissertation zum Thema „Ökologische Analyse der Libellen- und Heuschrecken-Taxozönosen in nordostdeutschen Regenmooren und deren Umgebung – als Grundlage zur Entwicklung von Landschaftsplanungszielen". 2004 wurde er durch die Universität Rostock zum Dr. agr. promoviert. Im Studium, während des Promotionsverfahrens und aktuell ist Dr. Bönsel an mehreren Forschungsprojekten beteiligt, was sich in einer längeren Publikationsliste widerspiegelt.

Dr. Bönsel beteiligt sich an verschiedenen Studienreisen, um stets einen wissenschaftlichen Input für die Landschaftsplanungen und Gutachten seines Büros zu garantieren. Dr. Bönsel ist überdies als Lehrbeauftragter der Universität Rostock tätig und veranstaltet Seminare zum Natur- und Umweltrecht oder praktischen Anwendungen für Kommunen.
Neben der Leidenschaft für Tango Argentino; ist er Mitglied in der Gesellschaft für Ökologie, Freunde der Max-Planck-Gesellschaft, Gesellschaft deutschsprachiger Odonatologen, Gesellschaft deutschsprachiger Orthopterologen sowie der Ameisenschutzwarte.